Trumer Tri 2015

Martina und Michael starteten dieses Jahr über die Halbdistanz beim Trumer Triathlon. Der Start war um 8.30 Uhr, aber die Temperaturen stiegen schnell, sodass es spätestens beim Laufen zu einer Hitzeschlacht wurde. Die 2 Runden im Trumer See waren bei 26°C auch schon recht warm, aber das sollte das kühlste an diesem Tag sein. Nach dem Schwimmen ging es aufs Rad - 3 Runden mit insgesamt über 1000 Höhenmeter und 88,5 km. Immer schön bergauf und bergab. Schon die Labestationen beim Radfahren waren Gold wert - viel Wasser über Kopf und Körper schütten und weiter geht's. Nach der 3. Runde am Rad freute man sich einerseits , dass es endlich vorbei war, der Po tat doch schon etwas weh, aber dann kam das Laufen. Mittlerweile war es 12.30 Uhr, also volle Mittagshitze, bei gemessenen 38°C und gefühlten 50°C ging es 4 Runden durch Obertrum. Gott sei Dank gab es viele Labestationen und Zuschauer mit Gartenschläuchen, sonst wären die Läufer nach der Reihe umgekippt. Nach extrem harten 21,1 km konnten sich Martina und Michael endlich glücklich im Ziel schätzen. Das war das heißeste und härteste Rennen, dass die beiden bis jetzt erlebt haben! Als kleines Zuckerl konnte sich Martina bei diesem Bewerb für die EM 2016 über die Halbdistanz in Walchsee-Kaiserwinkl qualifizieren :-)

Die Ergebnisse im Detail

Halbdistanz (1,9k/88,5k/21,1k):

Martina Hubert

Schwimmen: 0:41:46 - Wz1: 03:57 - Radfahren: 3:11:48 - Wz2: 01:46 - Laufen: 2:11:14

Gesamtzeit: 6:10:33 Gesamtplatzierung 306 / 439

Michael Hubert

Schwimmen: 0:40:01 - Wz1: 04:39 - Radfahren: 3:02:48 - Wz2: 02:59 - Laufen: 2:38:22

Gesamtzeit: 6:28:51 Gesamtplatzierung 326 / 439

Zum Seitenanfang